Altes DOS-Spiel – Master of Orion

Masters of Orion

Master of Orion

In meinem Regal fand ich noch die Originalschachtel „Master of Orion“ von Microprose. Noch mit Preisschild: DM 139,95.  Das Spiel ist von 1993, die 15 Jahre alten Hardwareanforderungen sind entsprechend: 2MB RAM, 386 oder 486 Prozessor und VGA Grafik.

Nun fragte ich mich, ob ich das nicht mal wieder reaktivieren sollte. Zum DOS installieren hatte ich natürlich keine Lust, aber wozu gibt es Emulatoren. Zuerst versuchte ich es mit dosemu. Der ist bei Gentoo im portage tree drin. Ein kurzes emerge, und schon hatte ich eine DOS-Box zum installieren. Und siehe da, es war kein Problem, Masters of Orion zum Laufen zu bekommen (siehe Screenshot). Allerdings unspielbar langsam :-/

Dann fand ich DOSBOX. Auch da hatte ich schnell ein laufendes DOS. Und hier läuft es so stabil und schnell wie damals auf meinem 486. Ganz ohne DirectX.

Eine Antwort zu “Altes DOS-Spiel – Master of Orion”

  1. Peter sagt:

    Ich empfehle dir VirtualBox und ein FreeDOS. Ich hab aber auch noch die Original DOS 6.0 Disketten. Und ein Windows 3.1 dazu.

    Bei mir läuft Windoof XP in der VirtualBox, weil Windoof mir nicht mehr direkt auf die Platte kommt. Demnächst will ich S.u.S.E. Linux 11/94 mal unter VirtualBox installieren.

    Gruß

    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.