Habaneros trocknen

Letztes Jahr hoffte ich, das sich die doch recht dünnwandigen Habaneros unaufgeschnitten trocknen lassen. Ich wollte vor allem das tolle Aroma halten. Trocken wurden sie auch; Nur hat sich innen ein silbriger Schimmelpelz breit gemacht. Erst als ich die Schoten für die Gewürzmühle bereit machen wollte fiel das auf. Also war die ganze Trockenproduktion für den Kompost.

Dieses Jahr habe ich die Schoten halbiert, entkernt und an einem Faden über den Ofen gehängt. Ich glaube nicht, das Schimmel da eine Chance hat. Wenn das funktioniert, dann ernte ich die anderen auch noch ab. Natürlich werden die schönsten wieder eingefroren. So schmecken sie doch am Besten.

2 Antworten zu “Habaneros trocknen”

  1. Peter sagt:

    Hey Alder,

    hat das geklappt mit den Habaneros?

    Gruß

    Peter

  2. admin sagt:

    Ja. Alle schön trocken und vor allem: Kein Schimmel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.