Sat.1 Webstick an Ubuntu oder Fritz!Box

Umzugsbedingt bin ich gerade offline, doch dank UMTS-Sticks läßt sich diese Zeit des Grauens ganz gut überbrücken.
Allerdings hat mich geärgert, das ich den Sat.1 Stick zunächst weder unter Linux (Ubuntu) noch an der Fritz!Box zum Laufen bekommen habe
Nun weiß ich auch warum. Sat.1 verwendet zwar das Vodafon Netz, hat aber andere Einwahldaten. Als APN ist event.vodafone.de zu verwenden, als Einwahl *99#. Benutzername und Passwort können leer gelassen werden.
Richtig genial ist ist das ganze natürlich an der Fritz!Box. So kann man letztlich ganz normal ins Netz, als hätte man schon DSL. Auch wenn es naturgemäß langsamer und auch volumenbeschränkter ist.

Nachtrag: Ich habe jetzt den Fonic-Stick mit Tagesflatrate. Der funktioniert auch sehr gut an der Fritz!Box, nur ist die APN da pinternet.interkom.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.