Taiwan

Taiwan - Taroko

Taiwan - Taroko

Taiwan ist nun wirklich nicht das typische Reiseland, zumindest nicht für Europäer. Viele verwechseln sogar Taiwan mit Thailand, so das kurze Aufklärung notwendig wird. Taiwan ist das Land, wo die vielen kleinen Notebooks herkommen 😉

Taiwan liegt am Wendekreis des Krebses, ist also subtropisch/tropisch geprägt. Das bedeutet das es sehr schnell sehr heiß und vor allem schwül wird. Ende April ist es aber noch gut erträglich, in den Bergen sogar elendig kalt.

Sehr empfehlenswert ist die Fahrt mit der Alishan Schmalspurbahn. Der Weg zum Alishan ist nicht weit, aber so steil, das die Streckenführung eine echte Herausforderung ist. An den steilsten Stellen wird sogar Zig-Zag gefahren.

Die Aussicht unterwegs ist jedenfalls einfach grandios. Beginnend in der Stadt Chiayi führt die Trasse durch Felder und Bananenplantagen durch alte Wälder bis zum naß-kalten Alishan. Dort bucht man am Besten direkt im Hotel eine Sonnenaufgangstour, die Sonnenaufgänge am Alishan sind berühmt. Und nicht vom miesen Wetter abhalten lassen.

Yehliu - Bizarre Formationen

bizarres Yehliu

Wir sind auch in einer fürchterlichen Suppe los gefahren, doch zum Sonnenaufgang waren wir bereits über den Wolken und hatten eine spektakuläre Aussicht.

Im Zug gibt es übrigends Toiletten, es spricht also nichts dagegen die ca. 4 Stunden lange Fahrt mit ein paar Dosen Bier aufzulockern.

Natürlich lassen sich die Berge auch sehr gut mit dem Auto „erfahren“. Wir sind vom Sun-Moon-Lake aus quer durch die Berge über Taroko nach Hualien gefahren. Aber Vorsicht: Die Fahrt durch die Berge ist anstrengend und dauert lange. Also unbedingt viel Zeit einplanen! Dafür bietet die Tour spektakuläre Aussichten, Paßhöhen um die 3300m und die Talfahrt durch die Taroko-Schlucht.

Dort, im Nordwesten angekommen lohnt sich noch ein Besuch bei den bizarren Felsformationen von Yehliu. Das wird allerdings gerne von Touristen besucht und kostet Eintritt.

Am meisten beeindruckt haben mich in Taiwan aber die Menschen. Selten soviele nette und hilfsbereite Leute getroffen. Auch habe ich mich in Taiwan immer sicher gefühlt. Ich bin davon überzeugt, das man einen vergessenen Geldbeutel noch mit dem Taxi hinterher gefahren bekommt.

Fazit: Die Fahrt nach Taiwan war sicherlich eine meiner schönsten Reisen. Sehr empfehlenswert.

Eine Antwort zu “Taiwan”

  1. Astrid sagt:

    Ja, da kann ich nur zustimmen, Taiwan ist schon schön 🙂
    Nur jetzt nachdem der Taifun da war, ist wohl nicht mehr so viel übrig. Wenn du ja demnächst wieder hinfährst, kannst du ja mal die Veränderungen dokumentieren, quasi eine Art Vorher-Nachher-Show 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.